Cupping

Cupping

Wo ein Schmerz  – da ist ein Stau – da fließt kein Qi (Lebensenergie)

(Lehre aus der TCM)

Cupping ist eine neue Methode der Fazienbehandlung quasi das moderne Schröpfen. Das Ausbüben von Druck bzw. Unterdruck auf Gewebe war lange im Vordergrund um dieses in Schwung zu bringen. Heute weiß man jedoch daß man ausreichend Raum benötigt damit etwas fließen kann. Das lässt sich mit dieser Behandlung gut erreichen. Die Cups sind sehr flexibel einsetzbar und können auch auf kleinstem Gewebe genützt werden.

Die modernen Cups bestehen aus biokompatiblem Silikon und sind dermatologisch unbedenklich. Sie werden überwiegend aus natürlichem Quarzsand hergestellt und sind durch ihre lange Haltbarkeit besonders nachhaltig.

 

Quelle: Cupping, die neue Methode zum Lösen der Faszien

von Heike Oellerich und Miriam Wessels 2018