Cupping

Cupping ist Englisch und bedeutet in`s Deutsche übersetzt soviel wie Napfziehen oder Tiefziehen. Es beruht auf dem altbekannten Schröpfen , welches schon seit vielen Jahren in der Heilpraxis zur Anwendung kommt. Mit Cupping wurden aber einige gravierende Änderungen realisiert. Beim Cupping wird zwischen den Cupps und der Haut ein Unterdruck erzeugt, das Bindergewebe darunter kann sich ausdehnen. So wird der Pischinger Raum (Raum zwischen den Zellen ) mit Sauerstoff und Nährstoffen gefüllt. Durch den Druckausgleich beim Abnehmen der Cupps wird der Abtransport der Schlacken gefördert.

Schon allein der Silikonwerkstoff aus dem die Cupps gefertigt sind hat einen unschätzbaren Vorteil. Nicht nur daß sie absolut bruchsicher sind und antiallergisch, so ist  auch die Reiningung sehr einfach.